Verfasst von: Caloundra Globetrotters | 27/07/2012

Sandl – Nebelsteinhütte

27.7.12
Tag 100!!!!!!
Von Sandl zum Nebelstein
26.5km  5.5 Std  560hm

Wetter: sonnig und ziemlich warm bis heiß

Eigentlich wollten wir heute nur bis Karlstift laufen und dann morgen über den Nebelstein nach Weitra, aber in Karlstift war das einzige Wirtshaus ausgebucht wegen einem Rockfestival in der Nähe.

Wir ließen uns früh Zeit, liefen langsam, zupften Himbeeren und machten öfter Pause. Über das Schloß Czernin-Kinsky (in Privatbesitz) ging es zu Schloß Rosenhof (da wohnt der Bruder) zu den Rosenhofer Teichen. Da darf nur am kleineren gebadet werden. Am großen gibt es einen Privatstrand und einen Strand für Angestellte.

image

Das ist das feudale Österreich…
Dann ging es weiter auf bequemen Waldwegen immer an der Grenze zu Tschechien entlang über den Eichlberg (1055m) nach Karlstift.
Von Karlstift aus ging es dann sehr schön und bequem am Einsiedelbach entlang durch den Wald.
Dann begann der Aufstieg auf den Nebelstein, szenisch mit moosbedeckten Felsen auf oft engen und knorpeligen Waldwegen war er dann nach ca einer Stunde erreicht. Den E8 haben wir auch wieder getroffen.

image

In der ÖAV Hütte ist nichts los und wir haben ein schönes Doppelzimmer gekriegt. Bier gibts auch genug und so lassen sich die Hütten recht gut an. Kein Vergleich mit Korsica oder der Gotzenalm…
Damit ist jetzt der NordwaldKammweg absolviert und Vergangenheit. Morgen geht es dann auf dem Grenzlandweg weiter bis nach Wien.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: