Verfasst von: Caloundra Globetrotters | 27/06/2012

Riedenburg – Weltenburg

27.6.12
Tag 81
Von Riedenburg nach Weltenburg
20.8km  4.5km  570hm
(Weltenburg-Kelheim durch Donaudurchbruch mit Schiff)

Wetter: trocken und warm

Die heutige Etappe war wirklich sehr schön. Erst ging sie über knorrige Waldpfade hoch hinauf zu einem Aussichtsfelsen. Es gab hohe moosbewachsene Felsen und sehr steile Abhänge.

image

Hier wird der Wald sich selbst überlassen, um den Urwald von morgen zu schaffen. Solche Urwaldprojekte haben wir schon öfter gesehen. Es ist schön, wie die Deutschen ihre Umwelt beachten und zum Besseren verändern. Nach dem Aussichtsfelsen sind wir wieder abgestiegen, haben die kanalisierte Altmühl (=Main-Donau Kanal) überquert und sind auf der anderen Seite wieder hoch gestiegen, um Schloß Prunn zu begrüßen. Dann ging es weiter über einen langen Keltenwall zu einem Aussichtspunkt über Kloster Weltenburg. Dort trafen wir dann die Entscheidung, zum Kloster abzusteigen und die Tour auf der Donau fortzusetzen, da man den Donaudurchbruch vom Schiff aus viel besser beurteilen könnte.

image

Außerdem wollte ich im Kloster Weltenburg das berühmte Bier trinken. Immerhin gibt es die Klosterbrauerei schon seit 1050. Es ist die älteste Klosterbrauerei der Welt.

image

Auch die Klosterkirche gefiel mit sehr gut. Durch cleveres Gestalten mit dem Lichteinfall war der Himmel so nah! Schön!
Den Donaudurchbruch hatte ich mir etwas monumentaler vorgestellt, aber es war schon gut. Wir haben auch sehr viele Bilder davon gemacht.
Ab morgen wird es heiß und schwül. 35 Grad soll es am Sonntag werden, bevor es wieder abkühlt. Ich freue mich NICHT!!! Naja,
wenns nicht mehr geht gibt es ja hoffentlich Bahn/Bus/Schiff…


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: