Verfasst von: Caloundra Globetrotters | 19/06/2012

Crailsheim – Fichtenau

18.6.12
Tag 75
Von Crailsheim nach Fichtenau
23.3 km  5 Std  370hm

Wetter: heiß

Wir hatten Probleme aus Crailsheim rauszufinden und den Hohenlohe-Franken Radweg haben wir auch nicht gefunden. Das war aber ganz gut, denn im der Hitze auf Asphalt mit wenig Schatten wäre noch schlimmer gewesen. Dafür haben wir dann plötzlich die E8 Markierung wieder gefunden, die zusammen mit dem Jagststeig lief. Durch Wald und Flur ging es. Auch einige kleinere Ortschaften lagen am Weg, aber Wirtschaften gab es nicht…in Fichtenau riefen die Georgius an.

image

Sie wollten uns abholen. Wir sind dann mit dem Bus ins wunderschöne Dinkelsbühl gefahren und haben in der Eisdiele auf sie gewartet.

image

Über den Hesselberg (dem höchsten Berg Mittelfrankens) sind wir dann nach Nürnberg gefahren und haben einen schönen Abend in der Hufelandstraße erlebt. Lau war die Nacht und wir sind lange draußen gesessen.

image

Bei Regina und Harald warten meine neuen Schuhe, aus dem Katalog bestellt, und ich hoffe nur, daß sie an meine schwierigen Füße passen.
Dann machen wir ein paar Tage Pause und fangen dann mit dem Panoramaweg Altmühltal an. Die Etappe von Dinkelsbühl nach Treuchtlingen schenken wir uns. Die sind wir zum großen Teil mit dem Frankenweg schon gelaufen. Nur die Etappe von Dinkelsbühl nach Wassertrüdingen über den Hesselberg müssen wir irgendwann nachholen.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: